Gedanken zur Corona Pandemie

Als örtlich nicht beschränkte Infektionskrankheit trifft Corona weltweit alle Menschen, Unternehmen und Organisationen gleichermaßen, wenn auch in unterschiedlicher Härte und Konsequenz. Und natürlich gibt es wie immer Krisengewinner und -verlierer, wobei die Verlierer in deutlicher Überzahl sind. Nervöse Politiker versprechen, ohne zu liefern, vertrösten, ohne konkret zu werden. Vertrauen schwindet. Eltern, Beschäftigte und Selbständige verzweifeln.

Gleichwohl: in Deutschland wird gerne und umfassend gejammert, meistens auf hohem Niveau.

Deshalb gilt es gerade jetzt nicht zu vergessen, dass bei dem zunehmenden telegenen Händeringen schlussendlich keine Hand mehr frei ist, um die Ärmel aufzukrempeln.

Genau das ist und wird nötig sein.